Flutkatastrophe Tsunami in Indien Karitative Projekte Rubrikpfeil Tsunami Rubrikpfeil Amma in Sri Lanka

Amma sagt Sri Lanka umfangreiche Unterstützung zu

16. Februar 2005, Colombo, Sri Lanka

Auf einer Pressekonferenz in Colombo hat Amma angekündigt, dass der M.A. Math dem Inselstaat Hilfe im Wert von umgerechnet mindestens 525.000 Euro (30 Millionen indische Rupien) zukommen lassen will. Außerdem sollen 300 Häuser für Tsunami-Opfer gebaut werden.

Die Hilfsprojekte und die finanzielle Unterstützung sollen über das Mata Amritanandamayi Center in den U.S.A. abgewickelt werden.

Die Pressekonferenz, die in Sri Lanka live im Fernsehen übertragen wurde, fand im Haus des Ministers "zur Förderung der Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, kooperativer Entwicklung, Hindu-Angelegenheiten sowie Weiterbildung und Sprachtraining", Sri K.N. Douglas Devananda, statt. Der Minister hieß Amma und ihre Tsunami-Hilfe im Namen der Regierung Sri Lankas willkommen und betonte, dass Sri Lanka Amma für ihre Hilfe außerordentlich dankbar sei.

Während ihres 3-tägigen Besuchs (16. - 19. Februar) wird Amma Hilfscamps besuchen, Kleidung verteilen lassen und Darshan geben.

Ammas Besuch kam auf Einladung der Regierung Sri Lankas zu Stande, die Amma vergangenen Monat bat, "die Bewohner aller Glaubensbekenntnisse und Rassen auf Sri Lanka zu segnen und Frieden und Wohlstand in ihr Leben zu bringen."

Link siehe auch "Amma trifft Präsidentin und Premierministerin Sri Lankas"