Greenfriends GreenFriends karitative Projekte Rubrikpfeil GreenFriends Rubrikpfeil Aktivitäten Rubrikpfeil U.S.A. - Green Friends für Kinder

Green Friends für Kinder

"Wenn wir in inniger Unschuld an ein höchstes Wesen glauben und mit Hingabe erfüllt sind, können wir in allem das Göttliche sehen – in jedem Baum und in jedem Tier, in allem, was in der Natur existiert. Mit dieser Einstellung können wir in völliger Harmonie und in Einklang mit der Natur leben." - Amma

Aneshwara Sue Tarr hat viel dazu beigetragen, Ammas Botschaft für Kinder zugänglich zu machen, indem sie Touren zu ihrem Bio-Bauernhof für Jugendliche aus den Städten und aus den Heimen für Obdachlose organisiert. Aneshwara vermittelt Ammas Vision der GreenFriends, die auch für Kinder geeignet ist, die Amma noch nicht begegnet sind.

Ammas Ratschläge für die GreenFriends sind ein Teil unseres Programms während der Touren für Pfadfinder und Schüler zur Turtle Barn Bio-Farm in Oklahoma. Wenn Du ein junger Amma–Anhänger bist, könntest Du Dich für ein solches Projekt in Deiner Gemeinschaft einsetzen. Super, wenn Du auf einem Bauernhof lebst – wenn nicht, gewinne einen Bauern in Deiner Umgebung für das Projekt, um so die Bevölkerung zu mehr Umweltbewusstsein anzuregen. Die Anführer der Pfadfinder erklären, dass die Pfadfinder auf unseren Touren fünf Punkte erfüllen müssen. Man könnte einen kleinen Beitrag für die Teilnahme an diesem Programm veranschlagen, z.B. 5.00$ pro Kind, und diesen für Ammas wohltätige Einrichtungen spenden.

Die Jugendlichen besichtigen zuerst den Bauernhof. Wir sprechen über die Vorteile einer biologischen Landwirtschaft mit Produkten, die mehr Vitamine und Mineralstoffe und keine Pestizide enthalten. Wir diskutieren über die positiven Auswirkungen der biologischen Mittel für die Weinstöcke und die Möglichkeiten zur Bekämpfung von Krankheiten. Die Jugendlichen berühren die verschiedenen Böden und testen ihren Geruch und die biologischen Dünger, und sie kosten biologische Karotten und Kräuter, um so den Unterschied zu sehen. Wir zeigen ihnen, wie man Kompost macht, den Boden mittels Würmern auflockert und Wasser spart. Sie erhalten ein Flugblatt der GreenFriends mit Informationen über diese Initiative und Erklärungen, wie sie an einer Tresorjagd in der Natur teilnehmen können, bei der sie einen Teil der Schätze ausgraben.

Ausserdem enthält dieses Flugblatt Tips für Recycling, Wiederverwendung, reduziertes Konsumverhalten und Restaurierung von Objekten. Auf der Rückseite finden sie Adressen von Websites für Jugendliche, zusammengestellt von Tom Tarr, einem Anhänger und Umweltingenieur, mit Möglichkeiten, der Natur zu helfen. Hier können können Sie die Bemerkungen der Heranwachsenden aus einem Heim für Obdachlose lesen, die auf unserem Bauernhof waren:

"Ich habe eine wundervolle Zeit auf der Turtle Barn Farm verbracht und habe viel über Recycling gelernt. Ich mochte den Geschmack der rohen Okras und Karotten sowie den einiger Kräuter. Die Fisch-Emulsion ist ein übelriechendes Düngemittel. Und ich bin glücklich darüber, dass ich bei einer Naturjagd dabei war, sie hat mir einige Dinge beigebracht."

"Auf der Turtle Barn Farm war es wirklich schön. Grossmutter Sue hat uns Dinge gezeigt, die ich noch nie gesehen habe, wie z.B. Flüssigdünger aus Seealgen. All die Schildkröten erinnerten mich an mein indianisches Erbe. Ich habe eine Karotte gegessen, die frisch aus der Erde kam."

"Ich habe einen Riesenspass gehabt. Der Erdboden interessierte mich am meisten. Am liebsten mochte ich es, die Erde zu berühren, um herauszufinden, welches der beste Boden ist. Grossmutter Sue kümmert sich wirklich um die Natur. Ich habe viel über Natur und Recycling gelernt."

"Ich habe herausgefunden, dass Recycling gut für die Natur ist."

"Grossmutter Sue war überglücklich. Sie hatte drei Tonnen voller Mist, und wir mussten herausfinden, welcher reif für den Anbau war. Ich möchte mich für all den Spass bedanken, den wir hier hatten."

Auf unseren 18 Touren hatten wir bis zu 60 Personen mit Kindern ab 3 Jahren. Sie haben in jedem Alter ihre Beziehung zur Natur, sie lieben die Schatzjagd. Wir singen auch Lieder für die Erde, und spielen auf Trommeln und rhytmischen Instrumenten, wenn wir ihnen den Tanz der Indianer beibringen, der sie lehrt, der Mutter Erde freundlich zu begegnen und die Natur zu respektieren.

"Die Erde ist unsere Mutter, wir respektieren sie, Hey Yunga Ho Yunga Hey Yung Yung, die heilige Erde, auf der wir wandeln, bei jedem Schritt, Hey Yunga Ho Yunga Hey Yung Yung."

Ich liebe es, diese Touren zu leiten und die Jugendlichen mit der Natur verbunden zu sehen, erfüllt von dem Wunsch, unserer Erde zu helfen. Wir sprechen über einfache Dinge, wie z.B. Hunderte, Tausende oder Millionen von Menschen jeden Tag Tonnen von Wasser sparen können, indem sie den Wasserhahn abdrehen, während sie ihre Zähne putzen, und was das für einen Unterschied für die Umwelt macht.

Ein Bauernhof, der Ausflüge in die Natur organisiert, kann die Welt nicht verändern, aber tausend oder eine Million Bauernhöfe, die Kinder dazu anleiten, auf unsere Erde zu achten, können eine Veränderung herbeiführen, was einen Schritt vorwärts zur Lösung der Umweltprobleme bedeutet. Kindern, die in einer Gemeinschaft über die Notwendigkeit von Umweltschutz und Hilfe für die Natur sprechen und Briefe schreiben, hört man eher zu als Erwachsenen. Im Jahre 1982 schrieb die 10 Jahre alte Amerikanerin Samantha Smith einen Brief an den Regierungschef der Sowjets, in dem sie ihren Wunsch nach Frieden zwischen den USA und Russland ausdrückte, was für beide Länder ein Problem darstellte. Vor einigen Jahrhunderten gingen Kinder aus Dinkelsbuhl in Deutschland einem Zaren entgegen, der ihre Stadt unterwerfen wollte, und flehten ihn an, ihre Stadt zu verschonen. Er erhörte ihre Bitte! Ihr Flehen berührte sein Herz und erinnerte ihn an seine eigenen Kinder. Die Stimmen der Kinder zählen, und unsere zerstörte Umwelt hat vielleicht mehr Chancen, Frieden zu finden.

Falls Sie an den Flugblättern mit Einzelheiten und Richtlinien über unsere Touren interessiert sind, die wir an die Pfadfinder und Schulen verschicken, senden Sie ein email an Aneshwara Tarr: ttarr@sbcglobal.net